+49 (0)7191 / 141-0

Kommunale Beispiele: Universitäten, Schulen, Turnhallen, Bäder, Parkhäuser, Tierparks Stadtwerke, Hotels, Einkaufszentren, u.v.a.m.

In vielen kommunalen Einrichtungen findet man heute kein Aufsichtspersonal mehr. Gleichzeitig gibt es in der Haustechnik jedoch mehr hochwertige und sensible Betriebs -Einrichtungen die überwacht werden müssen. Hier kommen nun Störmeldesysteme zum Einsatz, welche bei kritischen Betriebszuständen auch gezielt Fernalarmieren.

Dabei reicht die Funktionspalette vom einfachen SVE Hutschienen-Sammelstörmelder für 8 Meldungen bis zum multifunktionalen webfähigen IKT System.

Aufgabenstellung:

z.B. Uni Kiel: Störmeldesystem für technische Einrichtungen mit Türüberwachung im botanischen Garten, mit Fernalarmierung und Fernabfrage über Smartphone.

Realisierung:

Eingesetzt wurde das innovative WA 40 Leuchtfeld-Störmeldesystem.

Dieses multifunktionale Windows-Alarm-Annunciator System kann 40-200 Meldungen erfassen. Zudem ist eine E-Mail Textalarmierung möglich, sowie eine Statusabfrage über eine integrierte Webpage.

Häufig eingesetzt wird auch das Klartext Meldesystem C3text für 24-320 Meldungen, sowie in kleineren Einrichtungen die Kompakt-Störmeldezentrale CC24plus im Wandgehäuse. Dieses System erfasst bis zu 24 Meldungen mit beschriftbarer LED-Anzeige und hat u.a. neben einer USV auch ein integriertes Telefonmodem zur automatischen Sprach- Fernalarmierung von Service-Diensten.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen